Kunststile der Moderne: der Expressionismus

Kunststile der Moderne: der Expressionismus

Frei nach dem Motto “Auf die Leinwand damit!” wollten sich die Expressionisten von keinem menschlichen Gefühl und keinem Tabu aufhalten lassen.

Vor dem Hintergrund der Gewalt des Ersten Weltkrieges, den vielen Ausnahmesituationen in den damaligen Zeiten und der Vorahnung, dass sich vieles verändern würde, nutzten die Expressionisten die Kunst, um ihre Individualität, ihre Ideen und ihre Gefühle zu wahren und auszudrücken. Sie wollten die Wilden sein, die ihren eigenen Weg gehen – und damit gleichzeitig das Gegenstück zum Impressionismus liefern.

Kunststile der Moderne: der Expressionismus weiterlesen