Kissen

Kissen

Kissen sind weich, kuschelig und sorgen im Bett für einen erholsamen Schlaf. Aber auch in Sachen Dekoration sind Kissen echte Multitalente. So lassen sie eine Couch oder einen Sessel gleich viel gemütlicher aussehen und zaubern im Handumdrehen eine einladende Liegewiese.

Kissen und Kissenbezüge

In schönen Farben setzen Kissen gekonnt Farbtupfer, aus edlen Materialien verleihen sie einem Raum einen Hauch von Luxus und Exklusivität.

Die verschiedenen Arten von Kissen

Kissen sind in den verschiedensten Formaten erhältlich. Je nach Verwendungszweck sind die Kissen dabei unterschiedlich beschaffen. Stuhlkissen beispielsweise sind rechteckig, quadratisch oder rund und meist mit einem Vlies gefüllt. Sie sind flach, so dass sie kaum auftragen, aber trotzdem wunderbar weich.

Bodenkissen wiederum sind sehr groß. Ihre recht feste Füllung sorgt dafür, dass Bodenkissen zu bequemen Sitzgelegenheiten werden. Kissenrollen kommen im Bett und auf der Couch zum Einsatz und stellen den Komfort beim Liegen sicher. Kissen in besonderen Formen, beispielsweise als Tiere oder Blüten, sind Kuschel- und Dekoobjekt in einem.

Neben Spezialkissen, zu denen unter anderem Stillkissen oder Seitenschläferkissen gehören, gibt es noch die Kissen für das Sofa. Sie sind meist eher klein, rund oder eckig und werden auch Cocktailkissen oder Dekokissen genannt. Bei sehr vielen Sofas und Sesseln sind farblich passende Kissen mit dabei. Wer den Look verändern möchte, kann die vorhandenen Kissen in chice Kissenhüllen stecken oder ein paar Kissen ergänzen. So lassen sich auch gleich interessante Akzente setzen und fröhliche Farbtupfer verteilen.

Durch entsprechende Stoffe, Muster und Farben kann der Raum aber auch eine ganz andere Note bekommen. Kissen aus Baumwolle, Leinen oder Leder beispielsweise unterstreichen die Natürlichkeit, Filz oder Gobelin haben einen herrlich rustikalen Charme und Seide oder Brokat wirken edel und luxuriös.

Mit dekorativen Stickereien und Pailletten verzierte Kissen erinnern an den Orient, Tierprints zaubern afrikanische Stimmung und chinesische Schriftzeichen versprühen fernöstliches Flair. Rosenmuster und Pastelltöne wirken herrlich romantisch und verspielt, sanfte Karomuster lassen den Wind Skandinaviens durch die eigenen vier Wände wehen.

Worauf beim Kissenkauf geachtet werden sollte

Kissen sollen zwar auch schön aussehen. Noch wichtiger ist aber, dass sie bequem und kuschelig sind. Ratsam ist deshalb, beim Kauf von Kissen auf folgende Punkte zu achten:

Größe: Hierzulande ist die Standardgröße für Kissen zum Schlafen 80 x 80cm. Seit einiger Zeit erfreuen sich aber auch 40 x 80cm große Kissen zunehmender Beliebtheit. Der Vorteil bei diesen schmalen Kissen ist, dass der Kopf bequem aufliegt, während der Oberkörper schon auf der Matratze positioniert ist. Dies sorgt für eine gesündere Haltung. Bei Dekokissen gibt es verschiedenste Formate, meist sind Kissen fürs Sofa aber zwischen 30 x 30cm und 50 x 50cm groß.

Füllung: Kissen können mit Federn und Daunen, Wollen verschiedener Tiere, Polyester, Schaumstoff, Kernen oder Körnern gefüllt sein. Auf welche Füllung die Wahl fällt, ist eine Frage des Geschmacks und auch des Geldbeutels. Allergiker und empfindliche Personen sollten sich am besten im Fachhandel beraten lassen. Ansonsten gilt, dass gerade beim Schlafkissen nicht am falschen Ende gespart werden sollte. Schließlich soll der so wichtige Schlaf ja erholsam sein.

Bezug: Auch in Sachen Bezug steht eine breite Vielfalt zur Auswahl. Von natürlichen Stoffen wie Baumwolle und Leinen über edle Gewebe wie Seide oder Brokat bis hin zu Synthetikfasern ist praktisch alles zu haben. Empfindliche Personen und Allergiker dürften mit natürlichen Stoffen am besten beraten sein, denn sie sind besonders atmungsaktiv.

Waschbarkeit: Bei einigen Kissen befindet sich die Füllung in einem dünnen Innenkissen und der äußere Bezug ist abnehmbar. Bei anderen Kissen kann die Füllung nicht herausgenommen werden. Generell ist ratsam, darauf zu achten, dass das Kissen in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Im Bett haben Hausstaubmilben so weniger Chancen und auf den Sofakissen können sich Staub und Schmutz nicht festsetzen.

Pflegetipps für Kissen

Grundsätzlich gilt, dass Kissen regelmäßig aufgeschüttelt werden sollten. Zudem sollten sie immer wieder gut ausgelüftet und gelegentlich gewaschen werden. Für Daunen- und Federkissen gibt es spezielle Waschmittel, die eine rückfettende Wirkung haben.

  • Auch Woll- und Seidenkissen sollten mit Spezialwaschmitteln gepflegt werden. Damit die Kissen schön locker und fluffig bleiben, sollten sie zusammen mit zwei, drei Tennisbälle gewaschen und in den Trockner gegeben werden. Dadurch verklumpt die Füllung nicht. Ansonsten sind natürlich die Pflegehinweise auf den Etiketten der Kissen und der Kissenbezüge maßgeblich.

Verschiedenste Kissen sowie viele weitere Produkte, Kunst und Waren finden Sie bei unserem exklusiven Lagerverkauf und Atelier in Bremen, siehe: <<Shop>>

Teilen:

Kommentar verfassen