Tischleuchten

Tischleuchten

 

Ob als Leseleuchte auf dem Nachttisch, als kleine Zusatzlichtquelle auf einem Beistelltisch im Wohnzimmer, als Lichtakzent auf der Fensterbank oder als dekoratives Objekt auf der Kommode: Tischleuchten können an verschiedenen Stellen in die Einrichtung integriert werden.

Dabei konkurrieren sie aber weder mit dem natürlichen Tageslicht noch mit der Deckenleuchte und der Stehlampe. Stattdessen sind Tischleuchten eigenständige Lichtinseln, die dekorativ aussehen und zu der angenehmen, behaglichen Atmosphäre in einem Raum beitragen.

 

Verschiedene Tischleuchten für unterschiedliche Räume

Je nach Einsatzbereich bieten sich unterschiedliche Tischleuchten an. Im Schlafzimmer beispielsweise findet die Tischleuchte auf dem Nachttisch ihren Platz. Soll sie als Leseleuchte zum Einsatz kommen, ist wichtig, dass sie ein angenehm helles Licht spendet, das sich flexibel einstellen und ausrichten lässt.

Soll die Nachttischlampe hingegen in erster Linie dekorativen Zwecken dienen, darf es eine hübsche Leuchte mit einem Schirm aus Stoff, Papier oder Glas sein. Möglich ist aber genauso eine ausgefallene Lampe aus Kunststoff, Metall oder Holz. Im Arbeitszimmer stehen wieder die praktischen Aspekte im Vordergrund.

So sollte eine Schreibtischlampe ein möglichst helles Licht spenden und sich flexibel ausrichten lassen. Ideale Arbeitsbedingungen entstehen, wenn die Farbtemperatur über 2.700 Kelvin liegt, denn dies sorgt für ein eher kaltes Licht. Im Unterschied dazu sollten Tischleuchten im Wohnbereich ein angenehm warmes Licht verbreiten. Im Wohnzimmer, im Esszimmer und im Kinderzimmer schaffen Tischleuchten ein behagliches Ambiente.

Dazu können sie auf Regalen, der Kommode, der Fensterbank, einem Beistelltisch oder auch einfach nur auf einem Stapel Bücher positioniert werden. Nebenbei werden durch schöne kleine Tischleuchten besondere Möbelstücke oder Accessoires gekonnt in Szene gesetzt. Generell gilt aber, dass nicht zu viele und zu helle Leuchten in einem Raum arrangiert werden sollten. Sonst wirkt der Raum nämlich schnell unruhig und die Beleuchtung verströmt keine behagliche, harmonische Stimmung, sondern erinnert eher an ein Festzelt.

 

Stile und Leuchtmittel bei Tischleuchten

Tischleuchten sind aus Holz, Kunststoff, Metall, Papier, Stoff, Glas, Leder und vielen anderen Materialien erhältlich. So sollte sich für jeden Geschmack und passend zu jeder Einrichtung eine geeignete Tischleuchte finden lassen. Angesichts der riesigen Auswahl ist es aber ratsam, sich zunächst einmal Gedanken über den Einssatzzweck zu machen.

Soll die Tischleuchte vor allem dekorativ sein oder bereits vorhandene Lampen ergänzen, spielt das Design die Hauptrolle. Ob es dann eine klassische Tischlampe mit Standfuß und Schirm oder ein ausgefallenes Modell wird, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Eine Tischleuchte, die zum Einrichtungsstil passt und vorhandene Elemente aufgreift, fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Gerade Wohnaccessoires wie Tischleuchten eignen sich aber auch hervorragend für kleine Stilbrüche.

Wird hingegen ein Lese- oder Arbeitslicht benötigt, kommt es auf die Funktion an. Hier bietet es sich an, auf Extras wie eine einstellbare Lichtintensität, einen flexiblen Leuchtenkopf oder eine mögliche Höhenregulierung zu achten.

Neben dem Design und der Funktion spielt auch das Leuchtmittel eine Rolle. Moderne Tischleuchten sind mittlerweile recht häufig mit LED-Dioden ausgestattet. Dies sorgt zwar für ein angenehmes Licht und hält den Energieverbrauch in Grenzen. Nachteilig ist aber, dass die Leuchtmittel nicht immer von Hand ausgetauscht werden können.

Tischleuchten mit klassischem Schraubgewinde können mit Glühbirnen, Halogenlampen, Energiesparlampen oder LED-Birnen bestückt werden. Wichtig hierbei ist dann aber, auf die maximal zulässige Wattzahl zu achten. Andernfalls könnte es zu einer Überhitzung kommen oder die Lampe könnte Schaden nehmen.

 

Tischleuchten in verschiedenen Stilen und Varianten sowie zahlreiche andere Produkte, Kunst und Waren finden Sie bei unserem exklusiven Lagerverkauf und Atelier in Bremen, siehe: <<Shop>>

Teilen:

Kommentar verfassen